PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Sabine am 10.01.2017 um 08:22 Uhr
Gehört Sex zum Berufsbild Sekretärin dazu? Wenn man hier so liest wie oft Büroangestellteninnen Sex auf der Arbeit haben. Ein paar freiwillig aus Spaß. Aber die meisten aus Erpressung Nötigung Abhängigkeit, und zu was die alles gezwungen werden.
Frage bewerten:
x 11
x 4
Beste Antwort
am 10.01.2017 um 14:48 Uhr
Ja ja vom chef gezwungen
wer das glaubt glaubt auch an die unbefleckte Empfängnis
in allen Betrieben wo ich bisher war, ich bin aber erst im zweiten Betrieb, haben die Frauen freiwillig dir Beine gespreizt

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
19 Antworten
am 10.01.2017 um 13:23 Uhr
Ficken gehört für Frauen einfach dazu, ist sozusagen Bestandteil des Arbeitverhältnis.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 10.01.2017 um 13:54 Uhr
Na klar, deswegen ziehen wir uns auch gerne so scharf an. Bleistiftrock, durchsichtige weiße Bluse chice schwarze hohe Pumps in sexy Strümpfe.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 10.01.2017 um 15:01 Uhr
Das Wort "Büroangestellteninnen" hat wohl auch ne Ultrafeministin erfunden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 10.01.2017 um 17:46 Uhr
Ja, ficken gehört zum Berufsbild, ohne dass es extra im Arbeitsvertrag erwähnt werden muss. Allerdings gibt es den berühmten Vorzimmerdrachen, meist eine prüde, frigide ältere Sekretärin, die darauf achtet, dass der Chef sich beim Sex nicht überanstrengt.
Wenn die Sekretärin Akten aus den oberen Regalen holt, dann muss sie aus Sicherheitsgründen eine Leiter verwenden, die von einem männlichen Mitarbeiter gehalten wird. Zur Sicherung blickt dieser bei der Aktion nach oben um frühzeitig festzustellen, ob die Standsicherheit der Sekretärin gefährdet ist. Gleichzeitig stellt der Mitarbeiter auch fest, was die Sekretärin unterm Rock trägt. Anschließend vögelt er sie im Sanitätsraum oder gleich im Archiv.
Eine Sekretärin arbeitet eng mit Ihrem Vorgesetzten zusammen, erinnert ihn auch an die Geburtstage der Kinder, besorgt einen Blumenstrauß für die Ehefrau zum Hochzeitstag - kurz: sie ist verlässlicher Partner in allen Lebenslagen. Warum sollte da der Sex auf dem Schreibtisch ausgeklammert werden.
Schließlich heisst es ja Überstunden SCHIEBEN - dann kann man ja gleich noch ein Nümmerchen mitschieben. Wo ein Wille ist, ist auch ein gemeinsames Seminar...
Merke aber auch: von Vorzimmerdrachen einmal abgesehen - der darf leider nicht mitspielen - machen alle freiwillig mit. Von der Azubine bis zur Abteilungsleiterin. Zum Sex gezwungen wird niemand, das ist ein Märchen, das der Vorzimmerdrachen in die Welt gesetzt hat.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (2)
am 10.01.2017 um 18:35 Uhr
Richtig Iris,weil dieBBureau angestellten mehr Geld haben wollen da machen sie die Chefs an mit Minotock durchsichtige Bluse und Highhael

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 10.01.2017 um 19:24 Uhr
So wie Iris das sagt, meine erste Frau machte bei Ihrem Chef die Beine breit und bekam ein Kind.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 10.01.2017 um 21:43 Uhr
Wenn man es weiter bringen will führt kaum ein Weg daran vorbei.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (2)
am 10.01.2017 um 22:45 Uhr
Männer in Führungspositionen sind durchsetzungsfähig und vielen Frauen gefällt es. Die Anzahl der Bürodamen, die mit ihren Chef Sex haben dürfte trotzdem sehr gering sein. Erpressung, Nötigung oder sexuelle Belästigung kann sich kein Vorgesetzter in der heutigen Zeit erlauben. Mir sind in meinem beruflichen / privaten Umfeld zwei Affären zwischen Chef und Sekretärin bekannt, die Beide freiwllig sind.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 11.01.2017 um 10:33 Uhr
nicht zwangsweise bei mir hat es sich vor ein paar Tagen so ergeben, mein Ehemann weis nichts davon. Mein neuer Chef ist sehr durchsetzungsfähig und Dominant. Als ich in sein Büro kam, schaute er mich mit einem durchdringenden Blick an, er stand auf und trat hinter mich und sagte schick bist Du gekleidet. Ich bedankte mich für das Kompliment, er meinte nur schade, daß Du eine Laufmasche in der Strumpfhose hast. Ich wurde merklich nervös, er sagte, so läuft man nicht rum. Ich sagte ich besorg mir in der Mittagspause eine neue, er lachte und sagte kommt nicht in frage zieh Sie sofort aus, ich streifte sie unter meinem Rock ab, er sagte gib sie mir, er nahm sie kommentarlos in die Hand und Griff nach dem Einsatz/Zwickel, er sagte warum ist die Nass? Ich wäre am liebsten versunken, ich wusste nicht was ich antworten soll, plötzlich Griff er mir unter den Rock und schon hatte er seine Finger an meiner Muschi, er sagte nur wusste ich es doch, er fingerte mich gekonnt dann bückte er

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 11.01.2017 um 15:54 Uhr
Es steht doch in jedem Stelleninserat, dass Sekretärinnen jederzeit vom Chef benutzt werden können.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Tom
Profil Nachricht
am 12.01.2017 um 15:22 Uhr
meine Ehefrau arbeitet als Sekretärin, als ich sie zum Feierabend von der Arbeit abholen wollte, war sie nicht da. Nach einer weile, ging ich in das Bürogebäude in die Richtung des Büros meiner Frau, aber dort war sie nicht. Dann sah ich zufällig, daß im Chefüro Licht brannte und die Türe einen Spalt offen stand, ich dachte sie hat noch kurz was zu erledigen beim Chef und kommt gleich. Als ich in die Türe blickte, traute ich meinen Augen nicht. Meine Frau kniete mit rausgestreckten Arsch auf dem Boden und Ihr Chef stand dahinter und sagte heute bist Du anständig abgefüllt worden, sie antwortete mit ja mein Herr, er zog den in Ihrem Arsch steckenden PLUG mit einenm plop heraus und steckte Ihn in Ihren Mund. Er sagte steh auf und zieh dich an wenn du etwas von dem Sperma verlierst, versohl ich dir deinen Arsch. Er versohlte Ihr im Anschluss den Arsch mit seinem Hosengürtel.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 12.01.2017 um 15:34 Uhr
Ist echt so sagt auch meine mutter sie fickt auch mit ihrem chef meint sie obwohl sie verheiratet ist mit meinem dad. Das geile ist sie muss auch die beine für mich breit machen sonst erfährt es meim vater

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 12.01.2017 um 16:59 Uhr
Hallo Sandra1 das hätte ich an seiner stelle auch zu dir gesagt und wenn du die strumpfhose aus gezogen hättest gesagt warum trägst du einen string der nass ist ab sofort trägst den nicht mehr wenn du zu mir kommst.und wenn du wieder zu ihm misst und er dich fingert sagst du zu ihm bitte fick und besame mich ich will mit besamte votze arbeiten müssen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 13.01.2017 um 00:10 Uhr
Es ist nichts dabei wenn man für den Chef die Beine breit macht, wann entscheide ich und nicht Er

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 13.01.2017 um 13:19 Uhr
Conny hat Recht. Die Sekretärin entscheidet, ob und wie oft sie sich ihrem Chef hingibt. Eine verheiratete Freundin von mir war schon 3 Jahre in der Firma, unter dem selben Chef, bevor sie das erste Mal intim wurden. Die Affäre geht nun schon einige Jahre. Der Quickie in der Firma ist zwar sehr prickeln, doch eher selten, bei den Beiden. Eine gemeinsame Geschäftsreise / Außentermin versüßen da schön öfter ihren Arbeitsalltag.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 13.01.2017 um 17:58 Uhr
Dadurch bin ich chefsekretaerin geworden kleide mich sehr spiessig mal damen smoking mal rock am arbeitsplatz und immer strapse das macht meinen chef tierisch geil.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 14.01.2017 um 11:56 Uhr
In den meisten Stellenangeboten wird die "offene Unternehmenskultur" und das "gute Miteinander" und "flache Hierarchieebenen" angepriesen.
Das bedeutet, dass dem Chef meistens der Hosenstall offen steht und er eine hohe Blaskultur wünscht. Das gute Miteinander unter den Kollegen versteht sich von selbst, es soll aber Wert darauf gelegt werden, nicht nur innerhalb des eigenen Teams zu vögeln, sondern gerne auch abteilungsübergreifend. Flachgelegt wird hier unabhängig von der Hierarchie.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 17.01.2017 um 15:53 Uhr
mein Chef wird immer fordernder, gestern früh musste ich in sein Büro. Er schaute mich mit einem durchdringenden Blick an, ich fragte nervös was ich für Ihn tun kann. Er lachte und holte seinen Schwanz aus der Hose und sagte du bläst mir jetzt einen. Als ich anfing Ihn zu Blasen, schob er mir seinen Schwanz ohne rücksicht in den Rachen und sagte lutsch Ihn sauber, vor einer Stunde war er noch im Arsch von meiner Ehevotze. Dann spritzte eine rießen Ladung in mehreren Schüben in meinen Rachen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
Schreibe eine Antwort!
Frage von Sabine
Gehört Sex zum Berufsbild Sekretärin dazu?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Show
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑